Home > Leistungen > Contracting

Investition in moderne Technologie ohne Kapitalbindung

Wenn Sie eine neue Heizanlage installieren möchten, Ihnen aber die dafür notwendigen finanziellen Mittel fehlen, haben wir auch hier die passende Lösung für Sie!

Mit den von uns angebotenen Contracting-Varianten können Sie schon heute auf eine nachhaltige Energieversorgung umsteigen.

Wir investieren gemeinsam mit Partnern in die Zukunftstechnologie und betreiben sie auf eigene Rechnung. Damit versorgen wir Sie mit den gewünschten Mengen und Formen an Energie und übernehmen gleichzeitig die Überwachung und Optimierung der Anlagen. Somit obliegt das Energiemanagement während der gesamten Vertragslaufzeit bei der Bau.Umwelt GmbH, während Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. 

 

tl_files/content/Contentbilder/Graphik 1_Aufgaben.jpg

 

Die einzelnen Schritte

  1. Analyse der derzeitigen Versorgungssituation, inklusive Bedarfsanalyse.
  2. Konzeption und Planung einer neuen Energieversorgungsanlage.
  3. Gestaltung eines langfristig festgelegten Energiepreises mit Preisanpassungsregelung.
  4. Die Bau.Umwelt GmbH investiert gemeinsam mit Partnern in die neuen Anlagen und betreibt sie auf eigene Rechnung.
  5. Vertragsmäßige Versorgung des Kunden mit den gewünschten Energiemengen inklusive Überwachung, Instandhaltung, Optimierung.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit geht die Anlage in der Regel in den Besitz des Kunden über.

 

Energiecontracting – Varianten die von uns angeboten werden:

Energieliefercontracting

tl_files/content/Contentbilder/Graphik_3_Energie-liefer-Contracting.jpg

Die Bau.Umwelt GmbH erhält den Auftrag zur Lieferung von Nutzenergie
(Wärme, Kälte, Druckluft, Dampf oder Strom).

Die Bau.Umwelt GmbH investiert in die nötigen Anlagen betreibt, überwacht und optimiert sie.

Die Vertragslaufzeit beträgt meistens zwischen zehn und 20 Jahre.

Der Kunde zahlt monatlich einen Grund- und einen nutzungsbezogenen Arbeitspreis.

Die Energiekosten entsprechen in etwa denen der momentanen Kosten für Öl oder Gas.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit geht die Anlage in der Regel in den Besitz des Kunden über.


Anwendungsbereiche:
Neubau oder Bestandsgebäude (Sanierung der Energieerzeugungsanlage)

Betriebsführungscontracting

tl_files/content/Contentbilder/Graphik_4_technisches Anlagenmanagement.jpg

Der Kunde investiert in die Anlage.

Die Bau.Umwelt GmbH übernimmt die Bedienung und Instandhaltung der Energieversorgungsanlage.

Es geht dabei um die Optimierung der Betriebskosten bei Funktions- und Werterhalt von technischen Anlagen.

Die Laufzeit ist meist kürzer als bei anderen Contracting-Formen.

Die Leistungsvergütung ähnelt in der Regel dem Modell des Energieliefer-Contractings, jedoch mit geringeren Grundpreisen.

Anwendungsbereiche:
Neubau oder Bestandsgebäude (nicht für den Wohnungsbau geeignet wegen Umlagefähigkeit der Leistungsvergütung)

Finanzierungscontracting

tl_files/content/Contentbilder/Graphik_5_Finanzierungs_Contracting.jpg

Die Finanzierung der Energieversorgungsanlage übernimmt die Bau.Umwelt.

Das Betreiberrisiko liegt beim Contractingnehmer.

Einsatzgebiete sind abgrenzbare technische Einrichtungen oder Anlagen.

Diese Form des Contractings wird meist mit dem technischen Anlagenmanagement verbunden.


Anwendungsbereiche: Meist gewerbliche Anlagen im Bestand

 

Dies bietet Ihnen viele Vorteile

  • Keine eigene Investition – Ihre finanzielle Mittel stehen für andere Vorhaben zur Verfügung.
  • Langfristig kalkulierbare Energiepreise für einen Zeitraum von 10-20 Jahren.
  • Umfassendes Energiemanagement und Energieeinsparungen mit hoher Versorgungssicherheit.
  • Wert Ihrer Immobilie steigt durch den Einsatz effizienter Anlagentechnik.
  • Imagegewinn durch aktiven Beitrag zum Klimaschutz - fossile Ressourcen (insb. Öl und Gas) werden geschont oder durch den Einsatz erneuerbarer Energien substituiert.
  • Konzentration auf Ihr Kerngeschäft.

Kompakte Informationen zum Thema als PDF DOWNLOAD.

Referenzen zum Thema